Folienverpackung

Folienverpackung

Die innovative Folienverpackung für Transport und Lager

Wenn zwei Abrafol-Säcke aufeinander gestapellt werden, haftet die körnige Spezialfolie auf der Vlies-Beschichtung - ein horizontales Verrrutschen der Ladung wird verhindert. Die Haftung ist mechanisch, die Folien kleben nicht aneinander. So sind die Verpackungseinheiten auch wieder einfach zu trennen.  

Eine mit ABRAFOL-Säcken beladene Palette bleibt stabil auch beim Transport auf einem Fahrzeug. Sogar bis zu einem Neigungswinkel von 30° bleibt die Ladung in Form, ohne Einstretch- oder Schrumpffolie!

Darus ergeben sich hohe Ladungssicherheit

  • Extrem verbesserte Stabilität der Palette, besonders dann, wenn die Säcke auf der Palette „gemauert“ werden.
  • Auch bei Feuchtigkeit, Staub oder Rauhreif keine Probleme mit verrutschter Ladung!

bei geringeren Kosten:

  • Bis zu 60 % weniger Verpackungsvolumen (ein Abrafol-Sack für 20 kg Ware wiegt ungefähr 80 g, das Gewicht eines vergleichbaren Papiersackes liegt zwischen 160 und 230 g). 
  • Weniger Platzbedarf (in einen LKW passen z.B. 120.000 Abrafol-Säcke, hingegen nur 60.000 Papiersäcke mit vergleichbarem Fassungsvermögen).
  • Gebrauchte Abrafol-Säcke können wiederverwertet und –verwendet werden. Homogene PE-Säcke wie Abrafol sind kostengünstiger und umweltfreundlicher als kombinierte Folien/Papiersäcke.

Abrasive-Folie ist für viele Materialien geeignet, z.B. Zierkies, Sand, Pellets, Granulate, Samen, Dünger, Körner

 

Adresse:
 
KIRCHNER GMBH
Eisenbahnstraße 8-10
D-73630 Remshalden (Grunbach)
In Google Maps öffnen

Büro und Warenannahmezeiten:
 
Büro:

08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Warenannahme: 
08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr

Kontakt

Telefon: +49 - (0) 7151 - 50 280 - 0
Telefax: +49 - (0) 7151 - 50 280 - 99
 
E-Mail: info(at)kirchner-online.com